--------
 
 
Home
Mitglieder
Wir über uns
Events/Termine
        • für 2017 ===>
        • für 2016 ===>
Werkstattberichte
Newsletter
Unsere Links
Kontakt
Impressum u.
Datenschutz
Unsere Designs
T-Shirt-Motive

Viele Witze
Zitate/Sprüche
 
Bilder eigene Events
Bredeneek 1 2016 
Bredeneek 2 2016 
Bredeneek 3 2016 

Bredeneek 1 2015
Bredeneek 2 2015

Bredeneek 1 2014 
Bredeneek 2 2014 

Bredeneek 2012
 
Bilder fremder Events
SMS-Hamburg 2016 
Eckernförde 2016 
Oberhausen 2016 

Wings and Wheels 2015
SMS-Hamburg 2015

DK-Lemvig 2014
Lübeck 2014
Traventhal 2014
Rendsburg 2014
SMS-Hamburg 2014
Lensahn 2014
Schulendorf 2014

Eventbilder 2013
Eventbilder 2012
Eventbilder 2008
Eventbilder 2007

 

 

oder

 

 




Cars and Coffee, Rastorfer Kreuz, Rasthuus ant Krüz, Us-Car, Oldtimer, Youngtimer, Luxusfahrzeuge, Sportwagen, Tuning, Customcars, Pick-Up, Hot-Rod, Street-Rod, Us-Bike, Chopper, Bikes, Uscarfreunde, Uscarfreundekiel, Uscartreffen, Uscartreffenkiel, Treffen, Events, Termine, Stammtisch, Kiel, Schleswig-Holstein, Club, Interessengemeinschaft, IG, Verein, Freunde, Hochzeitsfahrten, Ausflugsfahrten, Modenschauen, Oldtimerservice, Strassenkreuzer, Oldtimervermietung, Hochzeitsauto, Vermietung, Plymouth, Cadillac, Designer-Motive, T-Shirt, Hoodie, Pullover, Poloshirt, Langarmshirt, Tank Tops, Longsleeves, T-Shirt Designer, bedrucken, selbst gestalten
US-Car & Oldtimerfreunde Kiel
Ich möchte euren Newsletter empfangen.        Ich möchte euren Newsletter abbestellen.

Witze      Witze      Witze      Witze      Witze      Witze      Witze

 Seite:   1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16   17   18   19   20   21   22   23   24   25   26   27   28   29   30   31   32   33   34   35   36   37   38   39   40   41   42   43   44   45   46   47   48   49   50   51   52   53   54   55   56   57   58   59   60   61   62   63   64   65   66   67   68   69   70   71   72   73   74   75   76   77   78   79   80   81   82   

  Dialog im Arbeitsamt: "Wie viele Arbeitsstellen hatten Sie denn im letzten Jahr?" - "5!" - "Aha, Gelegenheitsarbeiter?" - "Nein, Fußballtrainer!"


Der Platzordner sieht nach Ende des Fußballspiels einen Jungen ĂŒber den Zaun klettern. Er brĂŒllt: "Kannst Du nicht da rausgehen wo Du rein gekommen bist?"
Der Junge: "Tu’ ich doch!"


Am Strand hat es sich eine junge, hellblonde Dame bequem gemacht und sich, nur mit ihrem Bademantel bekleidet, in die Sonne gelegt.
Ein junger Mann kommt vorĂŒber. Ein Windstoss schlĂ€gt ihren Bademantel beiseite und enthĂŒllt alles.
Der Herr mustert den Vorgang und grinst. Empört schreit sie: "Mein Herr, Sie sind kein Gentlemen!"
Darauf er: "Und sie sind keine Blondine!"


Warum können Blondinen nicht boxen? Weil sie
keine Rechte haben.


"Vati, was wird aus einem Fubballstar, wenn er nicht mehr gut sehen kann?" will Berni wissen. "Dann wird er Schiedsrichter", knurrt der Vater.


"Doktor, meine Kraft lĂ€sst nach." - "Wieso denn das?" - "Na, frĂŒher konnte ich ihn mit einer Hand runterdrĂŒcken, heute brauche ich beide."


"Sie haben soeben ein Stoppzeichen ĂŒberfahren!" schnauzt der Polizist.
"Was fĂŒr ein Stoppzeichen, ich sehe keines."
Schaut sich der Polizist um und kratzt sich verlegen am Kopf: "Also so was - bin ich doch glatt in der falschen Straße!"


"Verzeihung, wo bin ich hier eigentlich?", fragt der
Betrunkene. "Ecke Poststrasse


"Angeklagter, hatten Sie einen Genossen, als
sie den Einbruch ausfĂŒhrten ?" "Nein, Herr Richter, ich war vollkommen
nĂŒchtern!"


Der kleine Michael mault im Stadtpark: "Mami, hier ist es so langweilig!"
"Undankbarer Bengel, wenn es den Stadtpark nicht gÀbe, gÀbe es auch Dich nicht!"


Wenn Bauern in die Jauche segeln, helfen keine Bauernregeln.


Die junge JĂ€gersfrau serviert stolz ihren ersten gebratenen Fasan.
"Sieht ja köstlich aus, womit hast Du ihn gefĂŒllt?"
"GefĂŒllt? - Der war doch gar nicht leer!"


Was sitzt in der Ecke und klappert?
Pinocchio beim Wichsen.


Chef zum verspÀteten Mitarbeiter:
"Sie kommen diese Woche schon zum vierten Mal zu spĂ€t! Was schließen Sie
daraus?" "Es ist Donnerstag!"


"Warum hast du gestern im Unterricht gefehlt?" will der Lehrer von Thomas wissen.
"Weiß ich nicht", erklĂ€rt Thomas, "aber hier ist die Entschuldigung, ich hab sie nur noch nicht gelesen!"


Der Patient zum Arzt: "Herr Doktor, alle Leute behaupten, ich lĂŒge." - "Das glaube ich ihnen nicht!"


Ein Rechtsanwalt saß im Flugzeug einer Blondine gegenĂŒber, langweilte sich und fragte, ob sie ein lustiges Spiel mit ihm machen wolle. Aber sie war mĂŒde und wollte schlafen.
Der Rechtsanwalt gab nicht auf und erklĂ€rte, das Spiel sei nicht nur lustig, sondern auch leicht: "Ich stelle eine Frage und wenn Sie die Antwort nicht wissen, zahlen Sie mir 5 Euro und umgekehrt." Die Blonde lehnte ab und stellte den Sitz zum Schlaf zurĂŒck.
Der Rechtsanwalt blieb hartnackig und schlug vor: "O.K., wenn Sie die Antwort nicht wissen, zahlen Sie 5 Euro, aber wenn ich die Antwort nicht weiß, zahle ich Ihnen 500 Euro!" Jetzt stimmte die Blonde zu und der Rechtsanwalt stellte die erste Frage: "Wie groß ist die Entfernung von der Erde zum Mond?". Die Blondine griff in die Tasche und reichte ihm wortlos 5 Euro rĂŒber.
"Danke" sagte der Rechtsanwalt, "jetzt sind Sie dran.". Sie fragte ihn: "Was geht den Berg mit 3 Beinen rauf und kommt mit 4 Beinen runter?". Der Rechtsanwalt war verwirrt, steckte seinen Laptopanschluss ins Bordtelefon, schickte E-Mails an seine Mitarbeiter, fragte bei der Staatsbibliothek und bei allen Suchmaschinen im Internet. Aber vergebens, er fand keine Antwort. Nach einer Stunde gab er auf, weckte die Blondine auf und gab ihr 500 Euro.
"Danke", sagte sie und wollte weiter schlafen. Der frustrierte Rechtsanwalt aber hakte nach und fragte: "Also gut, was ist die Antwort?".
Wortlos griff die Blondine in die Tasche und gab ihm 5 Euro!


Ein Mann kommt in die Apotheke und fragt: "Haben Sie etwas Zucker?" Der Apotheker geht nach hinten und kommt mit einem Beutel Zucker wieder. "Haben Sie vielleicht auch einen Löffel?", fragt der Mann. Der Apotheker langt unter die Theke und holt einen Löffel hervor. Der Mann holt einen Löffel voll Zucker aus dem Beutel, zieht ein kleines FlÀschchen aus der Tasche und trÀufelt vorsichtig zwanzig Tropfen auf den Zucker. "Probieren Sie doch mal", sagt er zum Apotheker. Der probiert den betrÀufelten Zucker und fragt: "Und was soll das jetzt bedeuten?" "Ach, nichts weiter, mein Arzt hat zu mir gesagt: Gehen Sie in die Apotheke und lassen Sie Ihren Urin auf Zucker testen..."


Erst wenn die letzte Ölplattform versenkt
und die letzte Tankstelle geschlossen ist, werdet Ihr merken, daß man bei
Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann.


Warum soll der Stadionrasen von Borussia Mönchengladbach
einbetoniert werden? Damit das Spielniveau nicht noch tiefer sinken
kann!


 

 

 


letzte Aktualisierung: 10.06.2019

    


 

 

 

 

 

 
OCC-Homepage
OCC-Homepage

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Wohnauflieger für
Pickups

 


Copyright bei Monika Ahrens