--------
 
 
Home
Mitglieder
Wir über uns
Events/Termine
        • für 2017 ===>
        • für 2016 ===>
Werkstattberichte
Newsletter
Unsere Links
Kontakt
Impressum u.
Datenschutz
Unsere Designs
T-Shirt-Motive

Viele Witze
Zitate/Sprüche
 
Bilder eigene Events
Bredeneek 1 2016 
Bredeneek 2 2016 
Bredeneek 3 2016 

Bredeneek 1 2015
Bredeneek 2 2015

Bredeneek 1 2014 
Bredeneek 2 2014 

Bredeneek 2012
 
Bilder fremder Events
SMS-Hamburg 2016 
Eckernförde 2016 
Oberhausen 2016 

Wings and Wheels 2015
SMS-Hamburg 2015

DK-Lemvig 2014
Lübeck 2014
Traventhal 2014
Rendsburg 2014
SMS-Hamburg 2014
Lensahn 2014
Schulendorf 2014

Eventbilder 2013
Eventbilder 2012
Eventbilder 2008
Eventbilder 2007

 

 

oder

 

 




Cars and Coffee, Rastorfer Kreuz, Rasthuus ant Krüz, Us-Car, Oldtimer, Youngtimer, Luxusfahrzeuge, Sportwagen, Tuning, Customcars, Pick-Up, Hot-Rod, Street-Rod, Us-Bike, Chopper, Bikes, Uscarfreunde, Uscarfreundekiel, Uscartreffen, Uscartreffenkiel, Treffen, Events, Termine, Stammtisch, Kiel, Schleswig-Holstein, Club, Interessengemeinschaft, IG, Verein, Freunde, Hochzeitsfahrten, Ausflugsfahrten, Modenschauen, Oldtimerservice, Strassenkreuzer, Oldtimervermietung, Hochzeitsauto, Vermietung, Plymouth, Cadillac, Designer-Motive, T-Shirt, Hoodie, Pullover, Poloshirt, Langarmshirt, Tank Tops, Longsleeves, T-Shirt Designer, bedrucken, selbst gestalten
US-Car & Oldtimerfreunde Kiel
Ich möchte euren Newsletter empfangen.        Ich möchte euren Newsletter abbestellen.

Witze      Witze      Witze      Witze      Witze      Witze      Witze

 Seite:   1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16   17   18   19   20   21   22   23   24   25   26   27   28   29   30   31   32   33   34   35   36   37   38   39   40   41   42   43   44   45   46   47   48   49   50   51   52   53   54   55   56   57   58   59   60   61   62   63   64   65   66   67   68   69   70   71   72   73   74   75   76   77   78   79   80   81   82   

  Wer im Juni einen hebt, hat den Maibock √ľberlebt.


Mit seinem Anwalt geht der Mandant noch einmal die Abrechnung durch.
"Nichts gegen die Spesen f√ľr das Mittagessen", sagt er, "obwohl ich eigentlich dachte, Sie h√§tten mich eingeladen. Aber was soll denn das hier: Beratung bei Arbeitsessen - 50 Euro?"
"Erinnern Sie sich denn nicht mehr?", will der Anwalt wissen, "da habe ich Ihnen doch zu den ged√ľnsteten Krevetten in Madeira geraten."


Die deutsche Staatskasse ist leer. Darum beschlie√üt die Bundesregierung √Ėsterreich zu √ľberfallen. Daraufhin steht ein deutscher Soldat im Sch√ľtzengraben, hat jedoch nicht einmal eine Waffe. Der Soldat geht zu seinem Vorgesetzten und beschwert sich.
Dieser sagt: "Stellen Sie sich nicht so an! Schreien Sie einfach "Peng, Peng", als hätten sie eine Pistole."
"Aber das kann doch nicht ausreichen!", entgegnet der Soldat.
"Dann machen Sie halt "Rattattatt", wie eine Maschinenpistole!“, antwortet der Vorgesetzte.
"Reicht das?", fragt der Soldat verwundert.
"Zur Not z√§hlen Sie laut bis 3 und schreien dann ganz laut "Peeng", wie eine Handgranate!", sagt der Vorgesetzte und schickt den Soldaten wieder in den Sch√ľtzengraben.
Nach einer Weile raschelt es im Geb√ľsch vor dem Soldaten. Er schreit: "Peng, Peng!" Es raschelt weiter: "Rattattatt!", macht der Soldat. Es raschelt immer noch. Dann z√§hlt er laut bis 3 und ruft "Peeng!".
Da l√§uft der √Ėsterreicher aus dem Geb√ľsch und br√ľllt: "Panzer! Brumm Brumm!!"


Was haben ein Alkoholiker und eine A-Klasse gemeinsam?
Beide kippen bis sie umfallen!


Letztes Wochenende haben wir mit ein paar Freunden √ľber Bier diskutiert. Einer sagte dann pl√∂tzlich, dass Bier weibliche Hormone enth√§lt. Nachdem wir ihn - wegen seiner dummen Bemerkung - ein wenig aufs Korn genommen haben, beschlossen wir die Sache wissenschaftlich zu √ľberpr√ľfen. So hat jeder von uns, rein f√ľr die Wissenschaft, 10 Bier getrunken. Am Ende dieser 10 Runden haben wir dann folgendes festgestellt:
1. Wir hatten zugenommen.
2. Wir redeten eine Menge, ohne dabei etwas zu sagen.
3. Wir hatten Probleme beim Fahren.
4. Es war uns unmöglich auch nur im entferntesten logisch zu denken.
5. Es gelang uns nicht, zuzugeben, wenn wir im Unrecht waren, auch wenn es noch so eindeutig schien.
6. Jeder von uns glaubte er wäre der Mittelpunkt des Universums.
7. Wir hatten Kopfschmerzen und keine Lust auf Sex.
8. Unsere Emotionen waren schwer kontrollierbar.
9. Wir hielten uns gegenseitig an den Händen.
10. Und zur Kroenung wir mussten alle 10 Minuten auf die Toilette und zwar alle gleichzeitig.
Weitere Erl√§uterungen sind wohl √ľberfl√ľssig: Bier enth√§lt weibliche Hormone !!!


Ein Preu√üe steht in Berlin vor Gericht, weil er zwei Bayern √ľberfahren hat.
Richter: "Angeklagter, sagen Sie die Wahrheit!"
Preuße: "Die Straße war vereist, mein Wagen ist ins Schleudern gekommen."
Richter: "Es ist August, Sie sollen die Wahrheit sagen!"
Preuße: "Es hat geregnet und Laub war auf der Straße."
Richter: "Seit Tagen scheint die Sonne, zum letzten mal, die Wahrheit!"
Preu√üe: "Also gut, die Sonne schien, schon von weitem habe ich die schei√ü Bayern gesehen, hasserf√ľllt habe ich auf sie draufgehalten. Der eine ist durch die Frontscheibe, der Andere ist in einen Hauseingang geflogen. Ich bereue nichts!"
Richter: "Na warum denn nicht gleich so? Den einen verklagen wir wegen Sachbeschädigung, den anderen wegen Hausfriedensbruch!"


Warum ich kein Clausthaler trinke? Weil ich gerne
besoffen bin.


Lehrer: "Aus welchem Land kommst Du?"
Sch√ľler: "Czechoslovakia."
Lehrer: "Buchstabiere das mal f√ľr uns!"
Sch√ľler: "Ich glaube, eigentlich bin ich in Ungarn geboren..."


Zwei Freunde haben eine Autopanne. Sie klopfen an einem einsam stehenden Haus an. Ohne viel zu fragen, quartiert die Bewohnerin den einen der beiden in ein Gästezimmer ein, der andere schläft im Wohnzimmer auf der Couch.
Nach einigen Monaten ruft der eine Freund den andern an: "Sag mal, mein Lieber, ich habe da einen seltsamen Brief von einem Rechtsanwalt bekommen, der nur einen Schluss zulässt - Du musst Dich damals von Deiner Couch in das Schlafzimmer geschlichen und der Dame allerlei geboten haben. Aber was schlimmer ist: Du hast Dich dabei meines Namens bedient."
"Also, ich schwöre Dir bei allem, was mir heilig ist: Das kann nur ein Missverständnis sein. Wenn sie in andern Umständen ist..."
"Wer spricht denn von andern Umständen? Gestorben ist sie und hat mir eine Million hinterlassen..."


Warum hat der Amiga Custom-Chips ?
Damit auch dumme Programmierer zu Potte kommen !


Wie nennt man höfliche Autofahrer?
Geisterfahrer - sie sind immer so entgegenkommend!


Im Hörsaal hatte man eine neue Lautsprecheranlage installiert.
Der Professor sprach zur Probe ins Mikrofon: "Können Sie mich auch auf den hinteren Sitzreihen hören?"
Ein Student aus der vorletzten Reihe blickte kurz aus einer lebhaften Unterhaltung auf und rief: "Jawohl, Herr Professor, aber es stört uns nicht im Geringsten!"


Warum können 50% aller verheirateten Männer nach dem Geschlechtsverkehr nicht einschlafen?
Weil sie noch nach Hause fahren m√ľssen!


Ein Mann kommt betrunken um vier Uhr morgens heim. Im Flur steht seine Frau, w√ľtend, mit einem Besen in der Hand.
Fragt er: "Bist Du am Putzen oder fliegst Du weg?"


Im Winterurlaub: ". . . Liebling, soll ich
dem Skilehrer zum Abschied irgend etwas schenken?" "Oh ja, schenk¬ī ihm am
besten gleich Deine Skier mitsamt den Stöcken!!!"


Warum mögen Blondinen Schiebedächer am Auto? Mehr Beinfreiheit.


Ein Junge prahlt: "Mein Opa ist Pastor, alle sagen Hochw√ľrden zu ihm." Ein anderer Junge daraufhin: "Mein Opa ist Kardinal, alle sagen Eminenz zu ihm." Da sagt Franz: "Mein Opa wiegt 200 Kilo und wenn der auf die Stra√üe geht sagen alle: Allm√§chtiger Gott!"


Patient: "Ich bin vom Baum gefallen." Arzt: "Sehr hoch?" - "Blödsinn - runter."


Ist VIAGRA teuer
? Nein, aber das Zubehör, wenn man es mieten muß!


Drei Schildkr√∂ten sind zu einer Quelle unterwegs, denn sie plagt m√§chtig der Durst. Sie laufen ein Jahr, zwei Jahre, drei Jahre und endlich kommen sie an. Gierig wollen sich die ersten beiden Schildkr√∂ten auf das Wasser st√ľrzen, da merkt doch die dritte, dass sie ihre Trinkbecher vergessen haben.
"Ach, das ist doch egal!", sagt die erste Schildkröte.
"Ich habe so einen Durst!", klagt die zweite Schildkröte.
"Nein, nein", sagt die dritte Schildkr√∂te, "also ohne Trinkbecher, das geht doch nicht! Wo bleiben denn da die Manieren! Passt auf, Ihr wartet hier und ich gehe zur√ľck und hole unsere Trinkbecher!"
Die anderen m√ľssen sich wohl oder √ľbel darauf einlassen, setzen sich auf einen Stein und warten. Sie warten ein Jahr, zwei Jahre, drei Jahre... Da h√§lt es die eine Schildkr√∂te nicht mehr aus und sagt zur anderen: "Also mir ist jetzt alles egal, ich muss jetzt etwas trinken!"
Sie geht zur Quelle und gerade als sie einen Schluck nehmen will, kommt die dritte Schildkröte aus einem Busch und sagt: "Also wenn ihr schummelt, gehe ich gar nicht erst los..."


 

 

 


letzte Aktualisierung: 10.06.2019

    


 

 

 

 

 

 
OCC-Homepage
OCC-Homepage

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Wohnauflieger für
Pickups

 


Copyright bei Monika Ahrens